WSV Vagen weiterhin Tabellenführer der 4. Kreisliga

 

14. Januar 2015 - 8:8 Tischtennis-Krimi beim TSV Brannenburg

Zu einem wahren Krimi über 3 ½ Stunden kam es beim gestrigen Auswärtsspiel des derzeitigen Tabellenführers WSV Vagen beim TSV Brannenburg, der in der Tabelle an dritter Stelle steht.

Tischtennis in der FaganahalleLetztlich endete das Spiel von zwei absolut gleichwertigen Mannschaften gerecht mit 8:8 Unentschieden.

Zunächst ging der WSV Vagen nach den drei Eingangsdoppeln mit 2.1 in Führung. Danach wurden allerdings die nächsten 4 Einzelspiele verloren, wodurch der TSV Brannenburg frühzeitig klar mit 5:2 in Führung ging.
Durch 2 Punkte im hinteren Paarkreuz konnte aber der Rückstand auf 5:4 verkürzt werden.

In den nächsten beiden Runden wurde jeweils ein Spiel gewonnen und ein Spiel verloren, wodurch es zum vorläufigen Zwischenstand von 7:6 für Brannenburg kam.

Und dann begann der eigentliche Krimi. Entscheidend waren nun die letzten beiden Einzelspiele und das Abschlussdoppel. Das erste Einzel wurde verloren, Spielstand 8:6 für Brannenburg. Aber Vagen gab nie auf und konnte nach einem dramatischen Spielverlauf und 2 abgewehrten Matchbällen für den TSV Brannenburg das letzte Einzel und das Doppel gewinnen.

Damit konnte in letzter Sekunde der 8:8 Ausgleich und damit das verdiente Unentschieden sichergestellt werden.

Für Vagen punkteten:
Doppel: Dominik Steffl/Thomas Hadt 1x, Reinhard Salmen/Robert Sennes 2x
Einzel: Thomas Hadt 2x, Robert Sennes 1x; Susanne Kastner 1x, Reinhard Bugl 1x

Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Wintersportverein Vagen e.V. | Burgstraße 12 | 83620 Vagen | T: 08062-1324

https://wsv-vagen.de  |   info@wsv-vagen.de
Webmaster: E-Mail